3D-Architekturvisualisierung

Schlagwort: 360 Grad Panoramen

Virtuelle Besichtigung mit interaktiven 360 Grad Panoramen

Ziel von Immobilienwerbung ist es, den Vermarktungserfolg zu erhöhen und die Vermarktung zu beschleunigen. Im Idealfall sind Käufer beziehungsweise Mieter vor Fertigstellung des Objekts gefunden. Auf der anderen Seite wollen Interessenten mehr sehen als Grundrisse und Beschreibungstexte. Erst die Besichtung einer fertig eingerichteten Musterwohnung bringt die letzte Gewissheit, ob das Objekt überzeugen kann. Die Atmosphäre der einzelnen Räume und das Objekt im Ganzen werden erlebbar, die Größe erfahrbar.
Diese Eindrücke werden im Vorfeld auch mit einer virtuellen Besichtigung ermöglicht: Über Hotspots in den 360 Grad Panoramen und optional über einen miteingeblendeten Grundriss kann man sich durch das Objekt bewegen und es eigenständig erkunden. Im Gegensatz zu Echtzeit-VirtualReality hat die virtuelle Begehung keineswegs den Charakter eines Computerspiels. Vielmehr bietet sie dem Interessenten werbeoptimierte Rundumsichten der Räumlichkeiten und eine intuitive Navigation. Eine zielgruppenorientierte und absolut maßstabgerechte Möblierung hilft, ein Gefühl für die Raumgröße zu vermitteln. Das Bild wird durch realistische Materialien, eine natürliche Lichtstimmung und liebevolle Details abgerundet.
Auf diese Weise ist die Besichtigung einer Musterwohnung bzw. Mustereinheit bereits lange Zeit vor Fertigstellung des Objekts möglich. Ein weiterer Pluspunkt ist die zeitliche und räumliche Unabhängigkeit. Somit kann eine virtuelle Begehung den Vermarktungserfolg effektiv beschleunigen und erhöhen.
Ein Beispiel für eine interaktive Begehung finden Sie hier (öffnet in einem neuen Fenster).

Immobilienmarketing mit 3D-Architekturvisualisierung